Stand: 2018-05-19

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

ING Hilckmann GmbH & Co. KG
Frieda-Nadig-Str. 33, 48301 Nottuln, Deutschland
Tel.: 02502 4833188
www.ing-hilckmann.de

Allgemeines

Personenbezogene Daten werden durch uns ausschließlich zu den in dieser Erklärung genannten Zwecken erhoben und verarbeitet. Der Schutz dieser Daten ist uns ein wichtiges Anliegen.

Sofern nicht spezifisch angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist. Gesetzliche Anforderungen sind in diesem Sinne als verfolgter Zweck zu verstehen, ebenso wie Nachweis- und Dokumentationszwecke zur Abwehr von Haftungsansprüchen.

Bereitstellung der Website

Persönliche Daten werden bei der Nutzung von Online-Diensten automatisch erhoben oder durch den Nutzer in Form von Eingabemasken übermittelt. Obwohl wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen haben, um den Schutz Ihrer Daten sicherzustellen, kann bei elektronischer Datenerfassung und -übermittlung ein 100%iger Schutz nicht garantiert werden. Es steht Ihnen frei, auf die angebotenen Dienste zu verzichten und uns die entsprechenden Daten auch auf anderem Weg zu übermitteln.

Informationsangebot

Umfang und Nutzung

Bei der Nutzung unserer Internetseiten werden automatisch Nutzungsdaten in Form sogenannter Server-Logfiles gesammelt. In diesen Logfiles werden folgende Informationen gesammelt:

  • IP-Adresse des Nutzers,

  • aufgerufene URL (Web-Adresse),

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

  • Status der Antwort,

  • für den Zugriff verwendete Software (Browser, Betriebssystem) einschließlich Version.

Die Daten werden zur Sicherstellung des Betriebs und der Aufrechterhaltung der Sicherheit genutzt, darüber hinaus können sie zu statistischen Zwecken verwendet werden. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung nach dem vorstehenden Absatz ist Art 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Unsere Interessen an der Datenverarbeitung sind insbesondere die Sicherstellung des Betriebs und der Sicherheit der Webseite, die Optimierung unseres Informationsangebotes und die Vereinfachung der Nutzung der Webseite.

Sofern nicht spezifisch angegeben speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist. Die IP-Adressen der Nutzer werden nach 7 Tagen gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clienten nicht mehr möglich ist.

Registrierung / Anmeldung

Umfang und Nutzen

Die Registrierung eines Nutzers ist erforderlich zur Nutzung der Projektumgebung („Creative Workspace“). Die Registrierung ermöglicht einen nutzerspezifischen beschränkten Zugriff und entsprechende Authentifizierungsmechanismen.

Die Registrierung erfolgt durch uns auf Wunsch des Kunden. Dabei werden folgende Daten gespeichert:

  • Name

  • Benutzername (Pseudonym)

  • Kontaktdaten, insbesondere E-Mail-Adresse

Bei der Anmeldung des Nutzers sind diese Daten gegebenenfalls erneut einzugeben; es werden dazu neben der oben genannten folgende Informationen gespeichert:

  • IP-Adresse des Benutzers

  • Datum und Uhrzeit der Anmeldung

Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Grundsätzlich erfolgt die Registrierung nur im Rahmen vertraglicher oder vorvertraglicher Tätigkeiten, somit ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Insbesondere kann auch nach Auftrags- oder Projektabschluss unsererseits ein Interesse an der Speicherung der Daten aus Nachweisgründen und zur Abwehr von Haftungsansprüchen (Auftrags- / Projektdokumentation) bestehen.

Gegen die Registrierung kann ein Widerspruch erfolgen, der zu einer Löschung der Registrierungsdaten führt. Wir behalten uns jedoch vor, die Anmeldedaten sowie für die Leistungserbringung und / oder oben genannte Nachweise erforderliche Daten zu speichern, bis der zugrunde liegende Zweck nicht mehr vorliegt.

Cookies

Umfang und Nutzung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen sogenannte Session-Cookies ein, die eine Identifizierung des aufrufenden Browser auch nach einem Seitenwechsel möglich machen. In den Cookies werden dazu LogIn-Informationen gespeichert. Diese Cookies sind notwendig für die

Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung nach dem vorstehenden Absatz ist Art 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Unsere Interessen an der Datenverarbeitung sind insbesondere die Sicherstellung des Betriebs und der Sicherheit der Webseite, die Optimierung unseres Informationsangebotes und die Vereinfachung der Nutzung der Webseite.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Verwendung von Google WebFonts

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es möglich, dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier:

https://www.google.com/policies/privacy/

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier:

https://www.google.com/policies/privacy/

Kontakte, Anfragen, Auftrags- und Projektabwicklung

Umfang und Nutzung

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen; zudem behalten wir uns vor, die Daten zu Zwecken des Direktmarketings zu speichern. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

Im Rahmen von Auftrags- (Projekt-) Tätigkeiten können personenbezogene Daten Teil der Auftrags- (Projekt-) Daten sein oder werden, beispielsweise bei der Nennung von Autoren von Dokumenten oder Kontaktinformationen von Ansprechpartnern.

Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung nach dem vorstehenden Abschnitt ist Art 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Verarbeitung der Daten dient in erster Linie der Durchführung der beauftragten Leistungen bzw. des entsprechenden Projektes und / oder vorvertraglicher Maßnahmen. Darüber hinaus besteht auch nach Auftrags- oder Projektabschluss unsererseits ein Interesse an der Speicherung der Daten aus Nachweisgründen und zur Abwehr von Haftungsansprüchen (Auftrags- / Projektdokumentation) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f).

Personenbezogene Daten als Teil der Auftragsdokumente / -dokumentation speichern wir auch nach Ende des Auftrags oder Projektes zu Nachweis- und Dokumentationszwecken sowie zur Abwehr von Haftungsansprüchen, sofern keine vertraglichen oder gesetzlichen Gründen dagegen sprechen und es keine zwingenden gesetzlichen Gründe zur Löschung gibt. Einem Antrag zur Löschung dieser Daten kommen wir entgegen, sofern nach sorgfältiger Abwägung die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Sind die personenbezogenen Daten zur Erfülllung der verfolgten Zwecke nicht mehr notwendig, werden sie gelöscht.

Weitergabe von Daten an Dritte

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens.

Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

Datensicherheit

Eine lückenlose Sicherheit ist nicht erreichbar. Wir haben jedoch verschiedene technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um den Schutz Ihrer Daten sicherzustellen. Dazu gehören unter anderem:

Der Zugriff auf Web-Applikationen ist passwortgeschützt, zudem ist eine Authentifizierung mittels Client-Zertifikat erforderlich, dessen Gültigkeit jeweils nach einem Jahr abläuft.

Die Kommunikation mit Webservern erfolgt gesichert durch Verschlüsselung mittels TLS / SSL.

Die Ablage der Daten auf Servern erfolgt in gesicherten Rechenzentren oder auf verschlüsselten Systemen (die Ablage bei zeitweiser lokaler Nutzung kann auf persönlichen Rechnern unverschlüsselt erfolgen).

Wir bieten eine verschlüsselte E-Mail-Kommunikation an. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Kommunikation standardmäßig unverschlüsselt erfolgt und ein Zugriff durch Dritte nicht sicher auszuschließen ist.

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,

  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,

  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,

  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,

  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und

  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Einschränkungen können sich aus in dieser Datenschutzerklärung genannten oder anderen vertraglichen oder rechtlichen Gründen ergeben.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.